Wissen ist ein Privileg. Die Weitergabe eine Pflicht.

contact/data protection info

[Technischer Hinweis: Sollte ungewollt diese Webseite ohne Webseitenmenü ("frame-los") vorliegen, so geht es hier zur kompletten menügesteuerten Elementarkörpertheorie-Webseite]

Auf Grund der Informationsfülle und notwendigen „verständnisfördernden“ Lesbarkeit sowie der Abbildungsästhetik eignet sich zum Betrachten des Folgenden kein Smartphone. Die erste Wahl ist ein Computermonitor. Mit Abstrichen ist ein Tablet verwendbar.

Zur Form des Vortrages

Es existieren zahlreiche paradoxe Forderungen und Vorstellungen der Systemphysik, die auf Grund der erkennbaren Inkonsistenzen, Wirklichkeitsleugnung und fehlender Phänomenologie eine rein wissenschaftliche Auseinandersetzung unmöglich machen. Servile Hauptstrommedien verkünden unkritisch jeden noch so absurden Gedanken, sofern dieser den Standardmodellen entspringt. Nur an Rationalität "gekoppelte" Ironie und Satire schaffen diesbezüglich eine ertragbare Diskussionsnähe.

Ähnliches gilt hier für »off-topic« Aussagen respektive Nachrichten der Mainstream-Medien. Diese sind in vielen Fällen auch nichts weiter als Ideologiepropaganda, deren "Inhalte" meist nicht den Fakten entsprechen. Leider muss hier zusätzlich sehr oft festgestellt werden, daß die Aussagen der Systemprotagonisten im gesellschaftlich-politischen Bereich nicht selten mit Hetze und Diffamierung "ausgeschmückt" werden. Auch hier gilt: Nur an Rationalität "gekoppelte" Ironie und Satire schaffen eine ertragbare Diskussionsnähe und umso wichtiger ist es, alternative Medien zu Wort kommen zu lassen. Es gilt die liberale, informative Einstellung, daß der praktizierte «Meinungs-Pluralismus» dem Leser selbst die Möglichkeit gibt, zu entscheiden, was er für plausibel und "richtig" hält.

Jedoch, um nicht den gleichen Fehler zu machen wie der Mainstream und alles gerne zu glauben, weil es in das derzeitige (eigene) (nach Indoktrination der „Staatspresse") Meinungsbild passt ("Stichwort Relotius-Liebhaber"), ist es wichtig auch die Berichte, Artikel, Quellen, etc. in den „alternativen Medien“ auf Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Konsistenz  der  Argumentationen zu überprüfen. Nicht alles ist immer "richtig".

Worauf man auch achten sollte, ist die naive Argumentationstaktik der Haltungsjournalisten und derer Jünger, unrichtige Details einer ansonsten faktischen Analyse als Anlass gelten zu lassen, die gesamte Argumentation zu verwerfen. Hier wird kategorisch mit zweierlei Maß gemessen. Die Mehrheit duldet für sich auch erhebliche Falschberichterstattungen, der Minderheit wird jede bereits minimale Unstimmigkeit im Vortrag als schwerwiegend vorgehalten.

Des Weiteren muss es rational-analytisch egal sein, ob relevante Informationen und Analysen aus dem linken, dem rechten Lager oder aus der "Mitte" kommen. Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse bedeutet: Interessierte Leser(innen) sollen sich selbst ein Bild machen.

 

Vorwort

"Am Rande bemerkt" : Meinung vs. Wahrheit

Es ist sehr schwer für einen Menschen, zu verstehen, dass alles, was und woran man ein Leben lang geglaubt hat, eine große Lüge war und ist. 

Recht zu haben ist nicht „schön“. Erst wird man angefeindet oder ausgelacht, wenn sich dann jedoch herausstellt, dass man richtig lag, will keiner mehr was mit einem zu tun haben. Die „Masse“ fühlt sich durch den “Rechthaber” an ihre eigene Dummheit erinnert und das kann sie ihm nicht verzeihen. Generell ist der Narzissmus stärker als die Wahrheit, egal welch törichte Meinungen (von der "Masse") vertreten werden. 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das etwas andere Vorwort zu den off-topic-Neuigkeiten

»Glückliche Sklaven«, Medien und »Das Joe Biden Experiment«

Hintergrund

Oft hört man von (den) »glücklichen Sklaven« den Satz, uns geht es doch (im Vergleich noch) gut. Tatsache ist jedoch, ohne den etablierten Sumpf aus übergriffigen, sanktionsbefreiten, kompetenzlosen, korrupten Politikern, Haltungsjournalisten und Ideologen aller Couleur diverser NGOs, die unser aller Leben stark negativ beeinflussen, würde es jedem Einzelnen deutlich besser gehen.

So genannte alternative Medien sind – bei genauer Sicht - in der jetzigen Form keine nennenswerte Alternative. Viele haben ihre Regierungs- und Gesellschaftskritik zum Geschäftsmodell hin entwickelt. Täglich benennen sie zwar Mißstände und Irrationalitäten aller Art der Herrschenden und Einflussnehmenden, doch sie belassen es dabei, kritische Worte zu formulieren. Ihr Geschäftsmodell-Widerstand verpufft in „hauseigenen“ Kommentarfeld-Blasen, die von einer überschaubaren Anzahl von Wiederholungsschreibern täglich gefüttert werden. Statt auf die Strasse zu gehen und neue realitätsbasierende Gruppierungen zu bilden, entladen sich die Kommentarfeldfüller inflationär mittels -mehr oder weniger - informativen, semi-veröffentlichten Aussagen, die außerhalb der Stammleserschaft des „individuell“ kritischen Mediums von niemanden wahrgenommen werden. Statt die Energie der selbsterlebten, berechtigten Frustration und Wut effektiv zu kanalisieren und real werden zu lassen, entleeren sie sich mit nicht nachhaltigen, in der Wirkung bedeutungslosen Kommentierungen „egonett“ sprich zur eigenen („schnellen“) Gewissensberuhigung.

 

Analytische (In-)Stabilitäten

Es überrascht immer wieder aufs Neue, wie Menschen, die sich über Vorkommnisse klug und mutig geäußert haben, diese Klugheit in anderen Sachen so vollkommen vermissen lassen und mitunter nahezu fakten- und sinnfrei Systempropaganda u.a. in Form von (Blog-)Artikeln äußern, als wären es zwei verschiedene Menschen, oder die Persönlichkeit wäre gespalten. Ein wiederholt aktuelles Beispiel ist Thilo Sarrazin. Seine Beiträge zu »Deutschland schafft sich ab« waren lesenswert und informativ, sein ideologisch stark eingefärbtes Anti-Russland, Anti-Putin-Geschreibsel ist inhaltlich unterirdisch, siehe z.B. den Artikel In dieser Frage kann es kein Einerseits-Andererseits geben, veröffentlicht auf der »Achse des Guten« am 31.10.2022. Hier gilt für Sarrazin eine Nische macht noch keinen Kosmopoliten.

So wichtig und faktisch richtig Informationen alternativer Medien sein können und sein sollten, nahezu jede "alternative Plattform" hat fatale programmatische Ideologie-Aussetzer bezüglich diverser Themen. "Prominente" wie »Reitschuster«, «Tichys-Einblick« und vor allem »Achgut« berichte(te)n wiederholt unsachlich, faktisch falsch und parteiisch über den Ukraine-Konflikt. Das macht diese Artikel- und Informationsanbieter nachhaltig und perspektivisch unglaubwürdig und letztendlich unbrauchbar als Analysewerkzeug. Denn wie soll insbesondere der schlecht Informierte entscheiden können, ob Artikel möglichst objektiv Realitäten abbilden oder durch geschicktes weglassen von Informationen, im Ergebnis einseitig "Stimmung" machen. Bizarr ist in dem Zusammenhang, dass jedoch im Kommentarbereich entsprechend informierte Leser, für alle Kommentarspaltenleser sichtbar, diesen erheblichen journalistischen Mißstand, benennen (dürfen). Diese, von den Artikelanbietern, konstruierte Schizophrenie rechtfertigt jedoch nicht ihre primäre Aussagen-Einseitigkeit. Darüber hinaus bleibt stets unklar, welche Kommentare erst gar nicht veröffentlicht wurden.

Im Sinne einer konstruktiven Informationsweitergabe werden im Folgenden - hier und da - informative, nachvollziehbar realitätsnahe Beiträge verlinkt, die unabhängig von den Inkonsistenzen und Falschaussagen anderer Beiträge der Anbieter, existieren. Plakativ formuliert: Jede publizierte Wahrheit, auch von denen, die zu ganz bestimmten Themen "Lügner" sind, sollte wahrgenommen und mitgeteilt werden.

 

Schlicht Informierte

Funktionaler Analphabetismus als Verständigungsgrundlage

Die massenpsychologische Denkweise fordert zeitlos ihren Tribut (siehe als Referenz: »Psychologie der Massen« von Gustave Le Bon). Klischees und antrainierte Sichtweisen werden von dem Gros der „Schlicht-Informierten“ als eigene Wahrheiten adaptiert. Die Realität sieht nicht selten komplett anders aus. …

 

Der Flippereffekt

Siehe exemplarisch die, u.a. mittels populärwissenschaftlicher Fernsehberichte und Serien wie „Flipper“, „Volksmeinung“ über Delfine. Diese zu den Zahnwalen gehörenden Säugetiere gelten als besonders intelligent und „nett“. Tatsache ist jedoch, Delfine sind im Vergleich zu vielen anderen Tieren (wie beispielsweise Krähen) weder besonders intelligent noch sind Delfine „nett“. Delfinen fehlen Gesichtsmuskeln. Dadurch haben sie immer ein vermeintlich „lachendes Gesicht“ und sehen ständig gut gelaunt aus. Tatsache ist: Sexuelle Gewalt ist bei Delfinen an der Tagesordnung. Gruppen von Delfinmännchen verfolgen und bedrängen Delfinweibchen bis zur Erschöpfung, dann folgt die Massenvergewaltigung…

 

»Du sollst nicht töten«

Die Zehn Gebote stehen in der Bibel, im Alten Testament. 

Doch diese haben nicht die universelle Bedeutung respektive Aussage, die insbesondere die Kirche ihnen propagandistisch unterstellt. Denn…

[1] Jesus beschränkte seine Gruppe der Erretteten streng auf die Juden, in dieser Hinsicht stand er in der alttestamentlichen Tradition, eine andere kannte er nachweislich nicht. „Du sollst nicht töten“, bezog sich ausschließlich auf Juden. Es hieß vielmehr ganz gezielt: Du sollst keine Juden töten. Die gleiche Ausschließlichkeit beinhalten alle Gebote, in denen von deinem «nächsten« oder »deinem Nachbar« die Rede ist. »Nachbar« bedeutet Mitjude.

[1] Der Gotteswahn von Richard Dawkins, Kapitel: Liebe deinen Nächsten, Seite 353

Exemplarisch: Gleich nachdem er den Israeliten gesagt hatte, sie sollen nicht töten, befahl er ihnen, zu töten. Die Israeliten sollten in den Krieg gegen die Kanatiter ziehen um alle zu töten, „auch die Frauen und Kinder und auch das Vieh.

Im Kontext heißt „Du sollst nicht töten“ folglich nur: „Du sollst keine Mitglieder deiner eigenen Sippe töten“. So hat das Gott damals gemeint, so hat er es praktiziert, mit der Versklavung und Ermordung von Nicht-Israeliten hatte er über die gesamte Bibel hinweg nie Probleme gehabt.

Auch wenn beispielsweise heute Soldaten mit christlicher Begleitung respektive kirchlichen Segen in den Krieg ziehen um zu töten, gilt sie sollen nicht ihre “Glaubensbrüder” töten, den Feind schon. Letztere Anweisung gilt offensichtlich auch für Gläubige anderer Religionen, wie den „Kriegern“ des Islams.

Nur was nützen schriftliche Aufklärung und Quellenangaben, wenn man stark zunehmend feststellen kann, dass es erwachsenen Menschen schwer fällt bereits relativ einfache Texte zu dekodieren. Mittlerweile sind alle Kommentarbereiche davon betroffen. Artikelaussagen über politische, gesellschaftliche, ökonomische, technische,..., wissenschaftliche Themen – ob im Mainstream oder in alternativen Medien - wurden gemäß den Leser-Kommentaren offensichtlich von vielen nur teilweise oder gar nicht mehr verstanden.

Funktionaler Analphabetismus sollte nicht banalisiert werden, denn er ist ein riesiges Einfallstor für Desinformationen.

Zeitgeistsituation

Das Gros der Menschen des frühen 21.Jahrhunderts verfügt mittlerweile - konträr zum angewandten technischen Fortschritt – nur über eine einfache Lesefähigkeit (auf Basis von Twitter, WhatsApp, Mainstream-Artikeln in einfacher Sprache, …) Das ist sehr gefährlich, da diese Unfähigkeit zu massiver Manipulation führt. Erst werden die Menschen mittels einfacher Feindbilder emotionalisiert und dann liest jeder nur noch das in einem Text, was seinem Gefühlszustand entspricht.

»Die Zeitgeistsituation«
 

Die Bevölkerung läßt sich gemäß » Solomon Asch   Gustave Le Bon   Theodor Fontane - abstract « in weiten Teilen folgendermaßen aphoristisch definieren:

 “Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger. Dummheit ist Menschheit”. Es bleibt letztendlich nur eine kleine Gruppe von punktuell Erleuchteten, die, wenn man deren anderweitig irrigen, irrationalen, sprichwörtlichen Glaubensbekenntnisse, mit in die Waagschale legt, diese bereits Wenigen auf eine rational denkende Mikrogruppe schrumpfen. Hand aufs Herz, für die meisten gilt: Die Leute bekommen das, was sie verdient haben. Die (historisch) kurze Phase der Aufklärung ist schon lange beendet und hat sich mit sozialen inneren Kräften in eine beschleunigte faktenfeindliche respektive faktenfreie Zeitgeist-Periode katapultiert, zu der bereits Nietzsche Folgendes bemerkte: „Der Sozialismus — als die zu Ende gedachte Tyrannei der Geringsten und Dümmsten, der Oberflächlichen, der Neidischen und der Dreiviertels-Schauspieler — ist in der Tat die Schlussfolgerung der modernen Ideen und ihres latenten Anarchismus. In der lauen Luft des demokratischen Wohlbefindens erschlafft das Vermögen, zu Schlüssen oder gar zum Schluss zu kommen.“ Nur «Rot-Grüne Politik» als Steigerung von Sozialismus kannte er noch nicht. 2006 war der Film Idiocracy zumindest teilweise noch “Science Fiction-Comedy”.  Aktuell ist es schwierig Zeitgenossen zu finden, die nicht zu den funktionalen Analphabeten gehören und einen einfachen Dreisatz beherrschen… Idiocracy wird Realität, wir schaffen das…

 

 

Aufklärung

Gibt es „wortwörtlich“ für alle - losgelöst von rational begründeten oder unbegründeten individuellen Denkvorlieben – allgemein wahrnehmbare Wahrheiten respektive allgemein wahrnehmbare Lügen, die bei konkreten Erscheinen auf Grund ihrer Dimension und Strahlkraft das Potential besitzen einen selbstbestimmten Sinneswandel auszulösen, der letztendlich vereint statt - wie so oft - spaltet?     

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse…

Der Wahrheit ins Gesicht schauen

Das Joe Biden Experiment

 

 

 Juli 2024

 

16. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Taschenspielertricks der Politiker und ihrer medialen Handlanger

Gedanken von Uwe Froschauer

 

 

 

16. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das Ende der Pressefreiheit

Gedanken von Daniel Matissek - Ansage.org

 

 

16. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das Ende der Pressefreiheit

 

 

 

14. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Sebastian Hotz

totalitärer linker Schreiberling

der zwangsfinanzierten Medien

in seinem Element

 

 

 

 

14. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Chinesische Bodentruppen üben an der polnischen Grenze

 

 

 

 

13. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

CO2-Zwerg Deutschland

 

 

 

13. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Oskar Lafontaine

Die wirklichen Rechtsextremen sitzen in Deutschland in der Regierung

 

 

12. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

...wenn Reporterinnen das Hirn weggepustet wurde, wird es rhetorisch fantastisch

RTL-Sturmwarnung

200.000 km/h

~ 160 fache Schallgeschwindigkeit

 

 

 

11. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Rede vor den Vereinten Nationen (UN)

Vergangene Woche hielten der Anwalt Daniel Kovalik, der politische Kommentator und Journalist Jackson Hinkle und der investigative Journalist Christopher Helali nach ihrem jüngsten Besuch im Donbass und in Moskau eine Rede vor den Vereinten Nationen. Was Hinkle während seines siebentägigen Besuchs gesehen habe, stehe „in krassem Gegensatz zu den Lügen, die von den Mainstream-Medien und der westlichen politischen Elite verbreitet werden“. Hinkle stellte fest, dass die Ukraine kein Ende des Konflikts wolle, sondern auf eine Eskalation dränge. Die Menschen im Donbass wollten zu Russland gehören. Die Ukraine benutze vom Westen gelieferte Waffen, um im Donbass schreckliche Terroranschläge zu verüben...

 

 

 

9. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die NATO ist gemäß eigener Definition bereits im Krieg mit Russland

 

 

 

 

9. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das Krankenhaus in Kiew wurde von einer US-Rakete getroffen

 

 

 

 

9. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Thermometer-Standorte beeinflussen Temperaturmessungen

 

 

 

8. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

CDU-Politiker gratuliert Linksextremen zum Wahlsieg

 

 

 

8. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Russland weist ukrainische Behauptung eines Angriffs auf zivile Ziele zurück

 

 

 

 

7. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Wissenschaftliche Taschenspielertricks [UW]

..."Kommen wir nun zum Kernpunkt des öffentlich weit verbreiteten Leugner-Hasses: Dem Glauben an einen menschengemachten Klimawandel durch die industrielle Nutzung fossiler Energiequellen. Nach einer Veröffentlichung von Cook et al. (2013) [1] sollen nämlich angeblich 97 Prozent aller Klimawissenschaftler der These vom menschengemachten Klimawandel anhängen. Beim näheren Hinschauen muss man dort dann allerdings feststellen, dass diese ominösen 97 Prozent durch eine manipulative Verschiebung der 100-Prozent-Bezugsgröße von der ursprünglichen Datenmenge (12.000 Veröffentlichungen) auf eine Teilmenge von nur 32 Prozent herbeigezaubert worden sind.

[1] Cook et al. (2013) Quantifying the consensus on anthropogenic global warming in the scientific literature

Und das geht so (alle Zahlen stark gerundet): Man hat die Zusammenfassungen von 12.000 wissenschaftliche Abhandlungen dahingehend untersucht, welche Ursache die Autoren dort dem Klimawandel zugeordnet hatten. Im Ergebnis hatten 68 Prozent der Autoren gar keine Aussage getroffen und von den übrigen 32 Prozent hatten dann 30 Prozent den Menschen für den Klimawandel verantwortlich gemacht. Genau diese 32 Prozent sind dann als neue 100-Prozent-Basis in die ominöse 97-Prozent-Aussage eingeflossen – und die schweigende Mehrheit von 68 Prozent hat man einfach unter den Tisch fallen lassen. In Wirklichkeit hatten also nur 97 Prozent von 32 Prozent = 30 Prozent aller untersuchten wissenschaftlichen Abhandlungen das Modell vom menschengemachten Klimawandel unterstützt."...

[UW] Quelle: Uli Weber (Geophysiker) fragmentarisch aus Sprechen wir mal über die sogenannten Klimaleugner… auf Ansage.org

 

 

 

6. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

 

4. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Deutsche Dürre- und Hitzeprognosen

der Klimawandellobby

vs.

deutscher Wetter-Realität

 

Es ist so kalt, das heute am 4. Juli 2024 - so wie gestern - der Küchenkamin befeuert wird.

Die Rasenflächen gedeihen gut. Es regnet aber so oft und so stark das Rasenmähen seit Wochen nur sehr selten möglich ist.

 

Folgend zur Erinnerung, Kenntnisnahme und Selbstanalyse was Extremwetter sein können und wann diese auftraten.

 

 

ein Beispiel vorweg...

Dürre in Mitteleuropa im Jahr 1540

…“Elf Monate fiel damals praktisch kein Regen, „die Temperatur lag fünf bis sieben Grad über den Normalwerten des 20. Jahrhunderts, verbreitet muss die Temperatur im Hochsommer über vierzig Grad geklettert sein. Unzählige Waldgebiete in Europa gingen in Flammen auf, beißender Rauch trübte das Sonnenlicht, im Sommer 1540 wurde kein einziges Gewitter registriert. Schon im Mai wurde das Wasser knapp, Brunnen und Quellen fielen trocken, die Mühlen standen still, die Leute hungerten, das Vieh wurde notgeschlachtet. In Europa starben im Jahr 1540 schätzungsweise eine halbe Million Menschen…“

Extremwetter in Europa

5. Jahrhundert bis heute

[ Triggerwarnung!!! ]

Die nachweislich gut dokumentierte Realität lässt keinen Platz für Irrationales. Daher: Vorliegende Informationen sind NICHT für Gläubige eines signifikant menschengemachten, globalen Klimawandels, auf Grund von ~ 100 ppm CO2 (postuliert) zuviel, geeignet!  Es droht Glaubensverlust, oder es kommt - gemäß beobachteter Massenpsychologie - zu verstärkten Verdrängungsreflexen der Gläubigen, die, insbesondere bei sehr einfachen Gemütern, zu Radikalisierungen gegenüber Realisten führen können.

 

 

4. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Gläubige Menschen bevorzugen einfache Antworten

»Das (Grüne-) Klimawandel-Glaubensbekenntnis«

Kalter Winter = menschengemachter globaler Klimawandel
Warmer Winter = menschengemachter globaler Klimawandel
Viel Schnee = menschengemachter globaler Klimawandel
Wenig Schnee = menschengemachter globaler Klimawandel
Heftige Stürme = menschengemachter globaler Klimawandel
Wenig Stürme = menschengemachter globaler Klimawandel
Hitze = menschengemachter globaler Klimawandel
Keine Hitze = menschengemachter globaler Klimawandel
Viel Regen = menschengemachter globaler Klimawandel
Wenig Regen = menschengemachter globaler Klimawandel

 

 

 

3. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

»Zeitgeist - Fake News des Haltungsjournalismus«

Die Nachricht des Deutschen Wetterdienstes (DWD): „So viel Regen wie seit über 143 Jahren nicht“ wird von ZDF heute brav im Rahmen des postuliert menschengemachten Klimawandels am 3. Juli 2024 auf Grundlage von Zwangsgeldern (in Höhe von ~ 9 Milliarden Euro Stand 2023) verbreitet.

Was bedeutet diese Nachricht aus analytischer Sicht?

Die Wetteraufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes begannen erst 1881.

Daraus folgt u.a.

i) Für Wetterphänomene ist ein Zeitraum von ~ 140 Jahren bezogen auf die Erdgeschichte ~ 4,5 Milliarden Jahren (mit eisfreien Polen, extremen Dürren, Eiszeiten, Warmzeiten, etc.) bedeutungs- und aussagelos.

ii) Inwieweit die Aussage „So viel Regen wie seit über 143 Jahren nicht“ zutrifft, ist mehr als fragwürdig und in letzter Konsequenz (wissenschaftlich) nicht haltbar, da das voraussetzen würde, dass über den gesamten Meßzeitraum, die Messungen qualitativ und quantitativ (Meßgenauigkeit und Anzahl Meßstellen) immer gleich waren. Das war offensichtlich nicht der Fall.

An diesem Beispiel wird deutlich, wie Menschen täglich durch den »Zeit-Geist-Journalismus« emotionalisiert und gezielt falsch informiert werden. Bemerkenswert und aus wissenschaftlicher Sicht erschreckend ist die Tatsache, das diese "(Endzeit) stimmungsmachende" Propaganda von einem bundesbehördlichen, wissenschaftlichen Dienst stammt. 

 

 

 

3. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Neudeutscher Totalitarismus

 

 

 

 

 

2. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Neudeutscher Totalitarismus

 

 

 

1. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Landoberflächentemperaturerwärmung durch Windparks

 

 

 

1. Juli 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 Die Straßenmilizen von Essen

 

 

 

 

 

Juni 2024

BASISSUCHE  AlexDirkFreyling  c-print   foto by T.B.

 

 

 

30. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

 

30. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Joe Biden

 

 

 

29. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

29. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

US Supreme Court unterstützt staatliche Regierungs-Zensur

 

 

26. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

25. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Entschwärzte RKI-Protokolle

 

 

19. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Nimmt die Zahl der weltweiten Naturkatastrophen zu?

eine Studie von Gianluca Alimonti und Luigi Mariani

 

 

 

15. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Jetzt kann es jeder nachlesen: Das Kanzleramt forderte vom Robert-Koch-Institut keine sachliche Information, sondern eine Legitimation des Corona-Ausnahmezustands. 

 

 

 

14. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Jetzt gibt es die »Tagesschau« auch in einfacher Sprache.  Denn 17 Millionen Deutsche – so die Begründung – sind mittlerweile nicht mehr in der Lage, komplexe Texte zu lesen und zu verstehen.

 

 

7. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Theodor Weimer, CEO der deutschen Börse AG, erklärt den »Habeck'schen Irrweg« für komplett gescheitert und fordert die deutschen Unternehmer zur offenen Revolte gegen die Regierung heraus.

 

 

 

 

2. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die Köpfe abschneiden

 

 

2. Juni 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die Unfähigkeit des Rettungsdienstes in Mannheim

 

 

 

 

2. Juni 2024

Zur Erinnerung, Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das nun gerade »die ZEIT« am 30. Mai 2024, als normalerweise stark ideologisierte, u.a. regierungstreue »neuzeitliche Massenmedienmachine«, darauf hinweist, dass eine signifikante menschengemachte Erderwärmung durch fehlende Aerosole, "mittels" verordneter Luftverbesserung, existiert, ist schon "ein starkes Stück". Plakativ formuliert, aus Sicht der Gläubigen, ein unerwarteter »innerer ideologischer Terrorakt« von CO2-Klimawandelglaubensverkündern gegen CO2-Klimawandelgläubige.

 

SAUBERE LUFT HAT DEN PLANETEN ERWÄRMT

Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, pjm

Das erinnert an journalistisch bessere, faktenfreundlichere SPIEGEL-Zeiten, als am 7. Mai 2005 der SPIEGEL berichtete:

 Saubere Luft macht Forschern Sorge

Quelle: SPIEGEL ONLINE 2005

 

 

1. Juni 2024

Zur Erinnerung, Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Zeitgeist-Klimawandel-Fantasien

"vs."   dokumentierter Realität

Magdalenenhochwasser 1342

 

Dürre in Mitteleuropa im Jahr 1540

…“Elf Monate fiel damals praktisch kein Regen, „die Temperatur lag fünf bis sieben Grad über den Normalwerten des 20. Jahrhunderts, verbreitet muss die Temperatur im Hochsommer über vierzig Grad geklettert sein. Unzählige Waldgebiete in Europa gingen in Flammen auf, beißender Rauch trübte das Sonnenlicht, im Sommer 1540 wurde kein einziges Gewitter registriert. Schon im Mai wurde das Wasser knapp, Brunnen und Quellen fielen trocken, die Mühlen standen still, die Leute hungerten, das Vieh wurde notgeschlachtet. In Europa starben im Jahr 1540 schätzungsweise eine halbe Million Menschen…“

 

 

 

 

 

31. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Kaum zu glauben im »Merkel-Nachlass-Deutschland«

Messerstecher

sind zur Überraschung der »Rechte-Gefahr-Gläubigen«

doch gefährlicher als Insel-Sing-Sang:

siehe exemplarisch

Ein Video des Geschehens

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

MESSERANGRIFF AUF MICHAEL STÜRZENBERGER

EIN EXTREMES POLIZEIVERSAGEN

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das Versagen der Polizei in Mannheim

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die Bullshit-Propaganda der Tagesschau im aktuellen Mannheim-Fall

 

 

 29.05.2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

„Fachkräfte“

 

 

 

29.05.2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die SPD und die Hetze

 

 

 

27. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Gesundheitskatastrophe: Er habe keine Ahnung,

sagt Lauterbach zur Explosion der Pflegebedürftigkeit

 

 

 

 

 

 

19. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

FALLING DOWN: DER PERFEKTE STURM

 

 

19. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Sie sollten unsere Renten zahlen und unsere Sozialkassen sanieren

 

 

18. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Sonne über den Niederlanden

 

 

 

 

17. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die fingierte Klimakrise

 

 

 

16. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

FDP-Politiker sorgt mit verstörenden

Toiletten-Videos für Entsetzen

 

 

16. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Innen - und Außenansichten der SPD

 

 

 

15. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Peru

Ein neues, von Präsidentin Dina Boluarte unterzeichnetes Dekret, stuft Transsexualismus, nicht-binäre und intersexuelle Zustände offiziell als "psychische Krankheiten" ein.

 

 

 

13. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Es wird kälter Rekordkälte in der Antarktis

 

 

12. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Was Massenmedien über die vermeintliche Energiewende verschweigen...

 

 

 

12. Mai 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Geschäftsmodell

Wissenschaftlicher Konsens

 

 

 

25. April 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Physik des atmosphärischen Kohlendioxids

Mehr CO2 kann nicht zu Erderwärmung führen

 

 

 

21. April 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Gesetze, die niemand einhalten kann

 

 

 

 

14. April 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

 

13. April 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

ABSCHAFFUNG DER RECHTSCHREIBUNG: VERBLÖDUNG AHOI!

Zusammenbruch des deutschen Bildungswesens geht ungebremst weiter

 

 

 

12. April 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

 

11. April 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

2. April 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 RobertKochInstitut die Protokolle

…es wird klar, warum das RKI die Protokolle nicht freiwillig herausrücken wollte. In der Tat ist es ganz erstaunlich, was dort steht. Unter anderem, dass Covid-19 nicht gefährlicher als die Grippe ist, sogar mehr Menschen an einer Grippe sterben; dass ein Akteur (Name geschwärzt) „von oben“ veranlasste, die Risikoeinstufung des Virus von „mäßig“ auf „hoch“ hochzuskalieren; dass die Behörde das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für die symptomfreie öffentliche Bevölkerung als nicht sinnvoll erachtete und dass es „keine Evidenz für die Nutzung von FFP2-Masken außerhalb des Arbeitsschutzes gibt. Dass die unablässig verkündeten Inzidenzwerte willkürlich von Gesundheitsminister Spahn und Kanzleramtschef Braun vorgegeben wurden; dass die Testung „in eine bestimmte Richtung gelenkt werden“ sollte, um dem „politischen Wunsch“ danach Rechnung zu tragen; dass „Konsequenzen des Lockdowns zum Teil schwerere Konsequenzen haben als COVID selbst“; dass Impfzwang nicht ratsam und unethisch ist; dass es keine asymptomatische Übertragung gibt und keine Ansteckung bei Ct-Werten über 30 beim PCR-Test und so weiter…. Quelle: Achgut.com-Artikel von Claudio Casula

 

 

28. März 2024

UNKOMMENTIERT

GRÜNE Propaganda vs. GRÜNEN Handelns
 

zur Erinnerung, Kenntnisnahme und Selbstanalyse
 

[screenshot Twitter]

[screenshot WELTonline]

 

[screenshot WELTonline]

[screenshot Twitter]

[screenshot google search -  ZDF Morgenmagazin youtube-video]

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

27. März 2024

Climate the movie

 

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

27. März 2024

Niedergang der westlichen Kultur

 

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

27. März 2024

screenshot X [Twitter]

Nach Strafanzeige von DFB und Rüdiger:

Julian Reichelt will sich nicht „unterwerfen“

 

 

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

26. März 2024

Klimawandelhysterie als Zeitgeist-Massenphänomen

 

 

 

 

Nachschlag zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

21. März 2024

Alex Dirk Freyling Assoziationen

Kostproben

Basissuche und exemplarisch-fragmentarische Untersuchungen zur Anatomie des flüchtigen Glücks im Rahmen diverser Triebtheaterinszenierungen und deren (im Kern nichteuklidischen) Abbildungen.  … Allegorien im Spannungsfeld mythologisch beeinflusster Fantasien und nackter Tatsachen entstehen und vergehen … transzendente Möglichkeiten spielerisch verschachtelter Lustmomente wechselwirken mit körperlicher Präsenz zu einer vitalen Installation …anonyme Naherfahrungen fleischlicher Realitäten evolvieren mitunter zu einer Kaskade temporärer Widersprüchlichkeiten. Das rationale Manifest der Wirklichkeit verliert sich in den Augen der Betrachter …Halbtransparente Ausscheidungen, u.a. als Vorboten einer nahenden Gesichts-Besamung, und redundanzaffine akustische Signale verdeutlichen den Erregungsgrad. Ohne nähere Kenntnis vergangener Erfahrungen lässt sich die Benetzungs-Anatomie kaum erahnen. Ejakulatmenge, Austrittsarbeit und Verteilungscharakteristik unterliegen keinem allgemeinen Ordnungsmuster…

Die Anatomie des Verfalls

Wäre Abtreibung Mord, dann wäre Schlucken Kannibalismus!

Was für eine gelungene Stil- und Bedeutungs-Synthese, inspirierende Wortkunst, kein Zweifel. Interessant ist der „wertneutrale“ naturwissenschaftliche Aspekt der Aussage. Die kausalen Zusammenhänge animieren. Aber diese politisch inkorrekte Betrachtung wird Abtreibungsgegnern „nicht schmecken“, darüber hinaus, kaum auszudenken, dass es womöglich Abtreibungsgegnerinnen gibt, die „nichts ahnend“ Kannibalinnen sind, oder noch schlimmer, willentlich entstehendes Leben lustvoll vernichten. Weitere Fragen kommen auf: Wie viele Frauen schlucken? Schlucken Abtreibungsgegnerinnen signifikant weniger häufig als Abtreibungsbefürworterrinnen? Politisch korrekt dürfen wir, nein müssen wir, auch über spermaschluckende Männer nachdenken. Schwul, schluckend und gegen Abtreibung? Schwule Kannibalen? Sinnkrisen sind vorprogrammiert. Diese erschütternden Dramen in Weiß müssen erst einmal wortwörtlich verdaut werden…

 

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

20. März 2024

zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Heutige Klimawandelhysterie

Wir begutachten zur Einordnung das Jahr 1540.

Elf Monate fiel damals so gut wie kein Regen. Unzählige Waldgebiete in Europa gingen in Flammen auf, beißender Rauch trübte das Sonnenlicht, im ganzen Sommer 1540 wurde kein einziges Gewitter registriert. Schon im Mai wurde das Wasser knapp, Brunnen und Quellen fielen trocken, die Mühlen standen still, die Leute hungerten, das Vieh wurde notgeschlachtet. In Europa starben in jenem Jahr schätzungsweise eine Million Menschen. Mit CO2 als Auslöser in der Atmosphäre hatte das dokumentiert nichts zu tun. Quelle: Dürre in Mitteleuropa 1540

Hand aufs Herz, heute würden, bei nicht einmal annähernd so extremen Wetterbedingungen viele komplett durchdrehen, es käme zu drastischen Regierungs-Maßnahmen, die nahezu jegliche CO2-Emissionen verbieten würden. Die Gläubigen eines signifikant von Menschen gemachten globalen Klimawandels,  vermeintlich bedingt durch CO2-Emissionen, würden mitunter Selbstjustiz an den “Klimasündern” verüben, Meinungsabweichler würden mittels Androhung drakonischer Strafen zensiert.

 
Solomon Asch   Gustave Le Bon   Theodor Fontane
 

Heutiges hysterisches getriggertes Denken, Wünschen und Handeln der Massen ist nicht neu: Der Psychologe Solomon Asch bemerkte aufgrund seiner Versuche, „für die meisten Menschen hat die Anpassung an das, was andere sagen und tun – egal wie objektiv falsch oder absurd es ist –Vorrang vor der Anpassung an die Realität und der Entdeckung der Wahrheit.“ Auch Gustave Le Bon, sofern sich Leser noch in einem moderaten Zustand des funktionalen Analphabetismus befinden, lässt mit dem Meisterwerk »Psychologie der Massen« grüßen.

Theodor Fontane bringt es (auch) bezüglich des signifikanten menschengemachten globalen Klimawandelglaubenswahns auf den Punkt: “Wir stecken bereits tief in der Dekadenz. Das Sensationelle gilt und nur einem strömt die Menge noch begeisterter zudem baren Unsinn.”

Ergänzend exemplarisch zum Verständnis:
 

Wissen vs. Glauben: “Ist das noch (Klima-)Wissenschaft oder kann das weg?


 
__________________________________________
 
Soziologischer Bildungshintergrund
 

Mitbürger(innen) und was es sonst noch so woke-korrekt sprachzivilisatorisch mit eigener Atmung und eigenem Stoffwechsel gibt,
 

»Die Zeitgeistsituation«
 

Die Bevölkerung läßt sich gemäß » Solomon Asch   Gustave Le Bon   Theodor Fontane - abstract « in weiten Teilen folgendermaßen aphoristisch definieren: “Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger. Dummheit ist Menschheit”. Es bleibt letztendlich nur eine kleine Gruppe von punktuell Erleuchteten, die, wenn man deren anderweitig irrigen, irrationalen, sprichwörtlichen Glaubensbekenntnisse, mit in die Waagschale legt, diese bereits Wenigen auf eine rational denkende Mikrogruppe schrumpfen. Hand aufs Herz, für die meisten gilt: Die Leute bekommen das, was sie verdient haben. Die (historisch) kurze Phase der Aufklärung ist schon lange beendet und hat sich mit sozialen inneren Kräften in eine beschleunigte faktenfeindliche respektive faktenfreie Zeitgeist-Periode katapultiert, zu der bereits Nietzsche Folgendes bemerkte: „Der Sozialismus — als die zu Ende gedachte Tyrannei der Geringsten und Dümmsten, der Oberflächlichen, der Neidischen und der Dreiviertels-Schauspieler — ist in der Tat die Schlussfolgerung der modernen Ideen und ihres latenten Anarchismus. In der lauen Luft des demokratischen Wohlbefindens erschlafft das Vermögen, zu Schlüssen oder gar zum Schluss zu kommen.“ «Rot-Grüne Politik» als Steigerung von Sozialismus kannte Nietzsche noch nicht. 2006 war der Film Idiocracy zumindest teilweise noch “Science Fiction-Comedy”.  Aktuell ist es schwierig Zeitgenossen zu finden, die nicht zu den funktionalen Analphabeten gehören und einen einfachen Dreisatz beherrschen… Idiocracy wird Realität, wir schaffen das…

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

18. März 2023

Gewollte totale Massenverblödung

Schulphysik ohne Physik

 

 

 

8. März 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Neudeutsche Typen

Fett und arbeitsscheu

...ein Leben auf Kosten anderer...

 

1. März 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Deutschland - Kriegshetze an allen Fronten

auch an der »Kleinkindfront«

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Deutschland - Kriegshetze an allen Fronten

Angriffspläne auf Krim-Brücke:

Transkript und Audio-Aufzeichnung des Gesprächs deutscher Offiziere

 

Analyse des Gesprächs

 

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Zur Erinnerung, mein damaliger Gastbeitrag auf Ansage.org vom 30. Januar 2023

IN DER TAT: DEUTSCHLANDERKLÄRT(E)” RUSSLAND DEN KRIEG

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Glücklicherweise gibt es berechtigte Hoffnung, das die »Kriegsgeilen« in Deutschland auch ohne Feindeinwirkung am eigenen Dilettantismus zu Grunde gehen, bevor sie in Aktion treten können. 

 

 

12. Februar 2024

Stromausfall bei der Bundeswehr

Auch die Notfallversorgung versagte

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Deutschland

Dilettantismus überall

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Britischer Totalitarismus

 

 

 

Februar 2024

 

18. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

NawalnyHeiligsprechung eines unverbesserlichen Rassisten

 

 

18. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

17. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Reichtagsbrand 2.0    Die Potsdam-Intrige

Über die Methoden der Regierung und ihrer Schergen.

Wie Rot-Grün die Methoden der NSDAP wiederholt.

 

17. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das vierte Reich zieht auf

 

17. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Das Geschwätz der Tagesschau

 

16. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Ein Käfig voller Narren : Die rotzige Verlogenheit der Berlinale

 

 

16. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

FEINDBILDER

 

12. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

FEINDBILDER

 

13. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Täterschutz

 

 

9. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

[Nachdenkseiten.de] Transkript des Interviews auf Deutsch

 

 

 

7. Februar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Zwangsfinanzierte Regierungssender

 

 

 

Januar 2024

31. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

Januar 2024

31. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Donald Trumps Realpolitik

was man zur Beurteilung wissen sollte, ...  

 

 

 

31. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Polit-Fake der Petition gegen Höcke

 

 

 

 

28. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

26. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

26. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

25. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

22. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

21. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

 

 

17. Januar

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die Frauenverachtung der Deutschen Regierung

Menschen, die Personen des anderen Geschlechts aus religiösen Gründen den Handschlag verweigern, sollen in Deutschland trotzdem eingebürgert werden können. 

Wo bleibt der Aufschrei der Medien? Warum ist niemand auf der Straße um den Rücktritt der Regierung zu fordern?

 

17. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

An einer Gesamtschule in Neuss versuchten Jugendliche, strenge islamische Regeln durchzusetzen, darunter Geschlechtertrennung und archaische Strafen.

„Scharia-Polizisten“ wollten schulfrei fürs Gebet und forderten Steinigung als Strafe

 

 

16. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Deutsche Steuergelder werden verwendet um Auslandsgeschäfte

deutscher Firmen im Verlustfall zu finanzieren

 

5. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Fluthelferinszenierung der Regierung?

...siehe dazu auch den redaktionellen Beitrag auf Reitschuster.de vom 5. Januar 2024

 

 

4. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Was ist von einem Arzt zu halten, der sich selbst lobt, da er Patienten durch falsche Behandlungen so krank gemacht, das diese massiv an Gewicht verloren haben und der Arzt das als Therapie-Erfolg propagiert.

Was ist von Patienten zu halten, die weiterhin diesen Arzt konsultieren?

In Deutschland heißt der Arzt Robert Habeck (Kinderbuchautor, Stellvertreter des Bundeskanzlers sowie Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz der Bundesrepublik Deutschland), sein Patient ist die deutsche Wirtschaft.

 Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

2. Januar 2024

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Eine aus ideologischen Gründen gern verheimlichte Wahrheit

E-Autos sind schlechter als Verbrenner

Wenn man E-Autos real betrachtet und nicht nur mit „grünem“ oder Durchschnittsstrom rechnet, sondern auch mit dem Strom, den es wirklich braucht, nämlich mit dem so genannten Marginalstrom, dann ist die CO2-Bilanz schlechter als beim Verbrenner. Selbst wenn man idealisiert ausschließlich mit „grünen“ Strom rechnet, dauert es 60.000 Kilometer, bis das E-Auto umweltfreundlicher fährt als der Verbrenner. Des Weiteren sind E-Autos in Deutschland bezogen auf die gesamte Lebensdauer mit durchschnittlich 20.000 € subventioniert...

 

 

 

 

 

Dezember  2023

31. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Nichtexpressionistische E-Mobil-Werde- und Stirb-Prozesse

Volkswagen lässt nagelneue E-Autos vernichten, die ein Händler aus chinesischer VW-Produktion kaufte und in Deutschland anbot.

Da exemplarisch auch einer der großen »Chefs des (vermeintlich) medialen Zensur-Widerstandes« namens Elon Musk prächtig von der E-Auto-Subventionierung lebt, die Bevölkerung sich in weiten Teilen aphoristisch folgendermaßen definieren lässt: "Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger. Dummheit ist Menschheit", bleibt letztendlich nur eine kleine Gruppe von punktuell Erleuchteten, die, wenn man deren anderweitig irrigen, irrationalen, sprichwörtlichen Glaubensbekenntnisse, mit in die Waagschale legt, diese bereits Wenigen auf eine rational denkende Mikrogruppe schrumpfen. Hand aufs Herz, für die meisten gilt: Die Leute bekommen das, was sie verdient haben. Die (historisch) kurze Phase der Aufklärung ist schon lange beendet und hat sich mit sozialen inneren Kräften in eine beschleunigte faktenfeindliche respektive faktenfreie Zeitgeist-Periode katapultiert, zu der bereits Nietzsche Folgendes bemerkte: „Der Sozialismus — als die zu Ende gedachte Tyrannei der Geringsten und Dümmsten, der Oberflächlichen, der Neidischen und der Dreiviertels-Schauspieler — ist in der Tat die Schlussfolgerung der modernen Ideen und ihres latenten Anarchismus. In der lauen Luft des demokratischen Wohlbefindens erschlafft das Vermögen, zu Schlüssen oder gar zum Schluss zu kommen.“ Nur «Grüne Politik» als Steigerung von Sozialismus kannte er noch nicht. Das E-Auto ist ein Symbol des heutigen Sozialismus. 2006 war der Film Idiocracy zumindest teilweise noch "Science Fiction-Comedy".  Im Jahr 2023 war es schon schwierig jemanden zu finden, der nicht zu den funktionalen Analphabeten gehört und einen einfachen Dreisatz beherrscht...Idiocracy wird Realität, wir schaffen das...

 

 

30. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Ekelhafte SPIEGEL-Doppelmoralberichterstattung

 

 

29. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Blaupause für eine zukünftige Pandemie-Hysterie

Dr. Astrid Stuckelberger, Wissenschaftlerin, internationale Gesundheitsexpertin, Autorin und Whistleblowerin der Weltgesundheitsorganisation, warnte, dass die Johns Hopkins University einen Pandemieplan für SPARS 2025-2028 veröffentlicht hat...

Obige redaktionelle Meldung auf UNCUT.news ist insofern irreführend, da...

bereits im Oktober 2017 veröffentlichte die Johns Hopkins University das “Strategiepapier” mit dem Titel The SPARS Pandemic 2025 – 2028 – A Futuristic Scenario for Public Health Risk Communicators (Die SPARS-Pandemie 2025 – 2028 – Ein futuristisches Szenario für Risikokommunikatoren im Gesundheitswesen).

Das Papier diente schon als Blaupause für die globale Corona-Maßnahmen-Hysterie.

Wirklich neu ist die Idee der staatlich verordneten Hysterie nicht. Der französische Philosoph Michel Foucault argumentiert in seinem Klassiker »Überwachen und Strafen« (1975), dass eine Seuche die perfekte politische Herrschaft ermögliche, weil sich der Staat der Körper bemächtigen könne.

Die meisten können sich nur nicht vorstellen, dass man solche Pläne vorher im Detail "ausplaudert". Dieser Gedanke ist jedoch falsch, da die Psychologie des Menschen sich nicht an Logik orientiert, wie exemplarisch Klaus Gebler folgendermaßen bemerkte:

…“Auf dem Gipfel der Macht und der Anerkennung werden Menschen plötzlich gesprächig, kokettieren mit ihren Tricks und kleinen Mogeleien, spötteln über Ethik und Moral und brüsten sich ihrer Fähigkeit, ein ganz spezielles persönliches Interesse mit Hilfe von Manipulation und geschickter Propaganda durchgesetzt zu haben. Manche Vermutung über das wahre Wesen eines erfolgreichen Menschen findet durch derart eitle Selbstenthüllung ihre Bestätigung, vermag aber keineswegs die Machtposition des Menschen zu erschüttern. Etabliert ist etabliert.“

 

 

27. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

»Rational abstoßendes Framing«

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

zwangsfinanzierte manische Besessenheit

 
 

Siehe dazu auch den redaktionellen Beitrag auf Opposition24.com
 
 
 
und exemplarisch den redaktionellen Beitrag auf Ansage.org
 
STILLE NACHT IN NIGERIA
MASSENMORD AN CHRISTEN UND DAS SCHWEIGEN DER HEUCHLER
 
 
 
 
 
 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

 
 

26. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Kälterekorde in China und Nordkorea

 

 

 

 

19. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Am 10. Dezember 2023 wurden von einer Initiative von Kritikern der Corona-Maßnahmen beim Generalbundesanwalt in Karlsruhe 592 Strafanzeigen gegen öffentlich Verantwortliche wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingereicht. Ca. 6.000 Menschen nahmen daran teil. Die Strafanzeigen betreffen 568 Mitglieder des Bundestages, 15 Mitglieder des Bundesrates, den Bundespräsidenten und acht Richter des Bundesverfassungsgerichts.

 

 

19. Dezember 2023

Zur Erinnerung, Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Es gibt keinen Klimanotstand

 

 

19. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

18. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Die EU-Länder haben mehr als 215 Millionen Dosen COVID-19-Impfstoff im Wert von 4 Milliarden Euro vernichtet...

 

18. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Märchenstudie zum Klimagipfel im zwangsfinanzierten

»"öffentlich rechtlichen" Rundfunk«

 

 

 

8. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

Stefan Rahmstorf, ein viel zitierter, bekannter deutscher Klimaforscher, betreibt neben seiner persönlichen Webseite beim Potsdam-Institut für Klimafolgenerforschung und in Zusammenarbeit mit anderen Klimaforschern  die Gemeinschaftswebseite RealClimate  den Blog Klimalounge auf Scilogs. Scilogs ist sozusagen die Blog-Erweiterung von Spektrum der Wissenschaft online.

30. November 2023

Rahmstorf beschwert sich bitterlich in seinen Ausführungen »Wissenschaftsleugnung ist auch vor der COP28 (wieder!) ein Thema«, dass die zentrale Statistikbehörde Norwegens, basierend auf einer aktuellen wissenschaftlichen Arbeit (Inwieweit verändern sich die Temperaturwerte durch Treibhausgasemissionen?), die Autoren der Studie zu folgender Schlussfolgerung kommen:

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Auswirkungen der vom Menschen verursachten CO2-Emissionen offenbar nicht stark genug ist, um systematische Veränderungen im Muster der Temperaturschwankungen zu verursachen. Mit anderen Worten: Unsere Analyse zeigt, dass es mit dem derzeitigen Wissensstand unmöglich zu sein scheint, zu bestimmen, wie viel des Temperaturanstiegs auf die Emissionen von CO2 zurückzuführen ist.“…

 

Ergänzend sei bemerkt, dass es einen aufschlussreichen, sehr ausführlichen Beitrag zur Studie und u.a. Stefan Rahmstorfs (emotionale, ideologisch motivierte) Einwände auf der Webseite TKP dazu gibt. Siehe: »Professor Rahmstorf entdeckt das Internet, oder: was hat Statistics Norway da gemacht?«

 

Rahmstorf veröffentlicht kritische Kommentare zu seinen Scilogs-Blog-Artikeln teils gar nicht, oder bedient sich nachträglich der methodischen Informationskontrolle.

Spektrum der Wissenschaft und Scilogs

Methodische Meinungskontrolle am Beispiel von Stefan Rahmstorf

 

 

7. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Vorindustrielle Temperaturmessung ist Betrug

                              

 

7. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

IG Metall setzt medial Prioritäten

 

 

7. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Spektrum der Wissenschaft und Scilogs

Meinungskontrolle

Schleim frisch aus dem Zensurofen

 

 

6. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

                           “So warm, wie seit Beginn der Aufzeichnungen nicht …”

                       Der Betrug mit der Referenzperiode

 

 

 

6. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

4. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Bekundete Solidarität mit Vergewaltigern

"öffentlich rechtlich" & zwangsfinanziert

 

 

4. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Artikel-Leseempfehlung

Dubai: Vom epischen Scheitern der Energiewende

 

 

 

3. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Zwangsfinanzierte Ausrottungsfantasien

Siehe auch die Original youtube Video Quelle

 

 

 

3. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Wollen sie wieder alle in Höhlen leben lassen?

Der Gastgeber des Weltklima-Gipfels COP28 in Dubai, Sultan Ahmed Al Jaber, stellte klar, dass die Arabischen Emirate "sicher nicht" auf Öl oder Kohle verzichten werden.

 

 

 

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

2. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Bildquelle: screenshot BILD online Startseite 2. Dezember 2023

Klimawandel Deutschland

Bildquelle: screenshot WELT online Startseite 2. Dezember 2023

"Die Erde brennt"

Theodor Fontane etwas abgewandelt dazu : Wir stecken bereits tief im Schnee, das Sensationelle gilt und nur einem strömt die Menge noch begeisterter zu, dem baren Unsinn.”

Statt ihren Glauben an einen menschengemachten Klimawandel und resultierenden Wärmetod zu frönen, sollten sich die Gläubigen ernsthafte Gedanke über das dysfunktionale (beste) Deutschland aller Zeiten machen... 

ABER: (Here we go again) Der Psychologe Solomon Asch bemerkte aufgrund seiner Versuche, „für die meisten Menschen hat die Anpassung an das, was andere sagen und tun egal wie objektiv falsch oder absurd es istVorrang vor der Anpassung an die Realität und der Entdeckung der Wahrheit.

Auch Gustave Le Bon, sofern sich Leser noch in einem moderaten Zustand des funktionalen Analphabetismus befinden, lässt mit dem Meisterwerk »Psychologie der Massen« grüssen.

 

 

1. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Deutschlands (inverse) Energiewende

Strommix am Freitag, 1. Dezember 2023

Kohle: 49,3 %
Erdgas: 25,7 %
Biomasse: 9,6 %

Wind: 7 %

Wasserkraft: 5,2 %
Sonstige 2,7 %
Solar 0,6 %

 

 

1. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Der Herz-Tod eines 7-jährigen prominenten israelischen Kindes der Impfkampagne nach der Impfung und das diesbezügliche skandalöse Schweigen der Massenmedien.

 

 

1. Dezember 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 ...naheliegende Assoziation aus (massen-)psychologischer Sicht...

Der Psychologe Solomon Asch bemerkte aufgrund seiner Versuche, „für die meisten Menschen hat die Anpassung an das, was andere sagen und tun egal wie objektiv falsch oder absurd es istVorrang vor der Anpassung an die Realität und der Entdeckung der Wahrheit.“ Die Kurzform dieser Aussage von Theodor Fontane: “Das Sensationelle gilt und nur einem strömt die Menge noch begeisterter zu, dem baren Unsinn.”

 

 

 

November 2023

30. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Nichts verwirrt Ideologen mehr als die Realität

 

26. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Warum die Treibhaus - Klimahypothese falsch ist

 

 

25. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

 

 

 

22. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Assoziierte Spontan-Erinnerung: "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff"...

 

 

20. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

INDOKTRINATION in deutschen SCHULEN

 

 

 

19. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Änderungen von Messmethoden um Klimaerwärmung vorzutäuschen

 

 

19. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

»Meinungsselbstbefruchtung« in den zwangsfinanziert "Öffentlich Rechtlichen"

 

 

 

18. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Deutscher Totalitarismus gepaart mit Irrationalität

am Beispiel der SÜDDEUTSCHEN Zeitung

 

 

 

13. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Der Psychologe Solomon Asch bemerkte aufgrund seiner Versuche, „für die meisten Menschen hat die Anpassung an das, was andere sagen und tun egal wie objektiv falsch oder absurd es istVorrang vor der Anpassung an die Realität und der Entdeckung der Wahrheit.“ Die Kurzform dieser Aussage von Theodor Fontane: “Das Sensationelle gilt und nur einem strömt die Menge noch begeisterter zu, dem baren Unsinn.” Deutsche sind diesbezüglich Vorreiter des baren Unsinns.

Ein Blick über den deutschen Tellerrand der Energiewende

 

 

11. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

extreme FAKE NEWS

Die Alarmisten bauen auf Theodor Fontane...

Das Sensationelle gilt und nur einem strömt die Menge noch begeisterter zu dem baren Unsinn.”

...„Auch im Oktober gab es einen neuen globalen Hitzerekord. Laut EU-Wissenschaftlern wird 2023 damit wohl zum heißesten der letzten 125.000 Jahre. Die Folgen: Extremwetterereignisse mit Tausenden Toten"... propagiert die ARD -Tagesschau am 8. November 2023

Dazu schreibt der WDR am 16. November 2018 | Aktualisiert am 25. Mai 2020 

…„Seit dem Jahr 1881 können für Deutschland Mittelwerte für die Temperatur berechnet werden. Wenn es also heißt: der heißeste August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, dann sind alle Jahre bis zum Jahr 1881 gemeint.“…

Bedeutet: Ohne weitere Quellen zu bemühen widersprechen sich bereits die zwangsfinanzierten "Öffentlich Rechtlichen" direkt selbst, ...

Details zum zwangsfinanzierten Nonsens...

 

 

6. November 2023

Zur Erinnerung, Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Totalitarismusstudien in Wort und Bild

 

 

Aufklärung hätte früh helfen können

 

 

 

5. November 2023

Zur Kenntnisnahme und Selbstanalyse

Politisch korrekter, zwangsfinanzierter Reporter

bereits an der geistigen Null-Linie angekommen?

Oder geht es noch weiter nach unten?

 

 

4. November 2023

Anatomiestudie der Migrationspolitik

FRAMING

Der Interviewte wird explizit von der Journalistin dafür gelobt , das er ja schon gut Deutsch sprechen würde. Was dann bei den Kommentaren herauskommt ist, dass der Interviewte bereits fünf Jahre als Deutsch-Übersetzer für die Bundeswehr  in Afghanistan gearbeitet hatte. Die Quelle des Videos ist RTL Extra vom 24.10.2023 um 22:00 Uhr und in der Mediathek dort nicht mehr vorhanden.

 

Am "Rande" bemerkt

..."Pro Tag kommen rund 200 Migranten neu in Berlin an und beantragen Asyl, doppelt so viele wie noch im September. Alle Unterkünfte sind belegt, also werden Hotels angemietet und die ehemaligen Flughäfen Tegel und Tempelhof zu Notunterkünften ausgebaut.

Der Platz in einem angemieteten Hotel kostet nach Angaben des Senats im Schnitt 57 Euro pro Person und Tag.

Das Zeltlager Tegel kostet pro Monat 40 (!) Millionen Euro, hier werden 7600 Betten aufgebaut."... Quelle BZ vom 29.10.2023

 

 

ältere Einträge